Mittwoch, 18 Dezember 2013 15:50

Auf dem Fluss das malerische Moseltal erleben

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Besucher, die sich in Bernkastel Kues aufhalten, sollten auch einmal den Blick von der anderen Seite riskieren und sich die wundervolle Landschaft von der Mosel aus ansehen. Die Flussfahrt geht vorbei an Weinbergen und romantischen Dörfern. Bei Interesse kann man in der Zeit von Mai bis Oktober sich für eine Rundfahrt entscheiden.

Die kürzeren Schiffsfahrten dauern maximal eine Stunde. Wer es länger möchte, der sollte sich Touren ab Zell, Cochem, Mühlheim oder Trier ansehen. In Bernkastel Kues gibt es gleich zwei Schifffahrtsunternehmen, die schöne Moselfahrten im Angebot haben.

Die Kurze Mosel-Tour

Mit nur einer Stunde kann man sich eine kleine Tour durch das Moseltal ansehen. Jeden Tag stehen in der Zeit von Mai bis Oktober, einstündige Rundfahrten im Programm. Morgens beginnt die Fahrt ab zehn Uhr. Die letzte Fahrt geht um 17 Uhr los. Diese ist besonders romantisch, wenn man der Sonne beim Untergehen zusehen möchte. Jede halbe Stunde fährt in dieser Zeit ein Schiff am Moselufer in Bernkastel ab in Richtung Brauneberg.

Städte-Tour auf der Mosel

Möchte man noch mehr vom Moseltal erleben, dann heißt es, sich mehr Zeit zu nehmen. Bereits morgens um zehn Uhr startet die Fahrt, und zwar geht sie in Richtung stromabwärts nach Traben-Trarbach. Auf der Flussfahrt kommt man an vielen typischen Moseldörfern vorbei, wie Kröv oder Zeltingen-Rachtig. Das Highlight nicht nur für Kinder ist die Schleusendurchfahrt. Nach knapp zwei Stunden ist dann Traben-Trarbach erreicht. Hier heißt es dann die Jugendstilstadt erkunden und spätestens das letzte Schiff um 17 Uhr wieder in Richtung Bernkastel Kues nehmen. Bis zu vier Mal am Tag pendeln die Schiffe zwischen diesen zwei Städten hin und her.

Gelesen 33477 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 18 Dezember 2013 15:53