Bernkastel-Kues Blog
Sonntag, 01 Dezember 2013 13:02

Neue Straßen für Bernkastel-Kues

Die Stadt Bernkastel-Kues darf sich bald über neue Straßen freuen, denn für neue Fahrwege werden sechs Millionen Euro investiert. In der Verantwortung der Stadt liegt ein 34638 Meter langes Straßennetz. Durch Umwelteinflüsse sind einige davon recht renovierungsbedürftig. Damit nichts übersehen wird, wurde eine Liste der Straßen erstellt, die dringend eine Aufarbeitung benötigen. Bis zum Jahr 2023 möchte man mit dieser Arbeit fertig sein. Laut Rechnung sollen Kosten in Höhe von 6.159.000 Euro dabei entstehen.

Mittwoch, 18 Dezember 2013 12:51

Der Marktplatz in Bernkastel-Kues

Ein stolzes Bürgertum kann seinen historischen Marktplatz zeigen, denn wer einmal in Bernkastel Kues ist, der sollte sich diesen nicht entgehen lassen. Hier treffen Geschichte und Modernes aufeinander. Der Marktplatz kann auf eine 400 jährige Geschichte zurückblicken, die ihn noch geheimnisvoller und aufregender macht. Jeder Moselurlauber wird die Hauptattraktion besuchen, denn hier findet man jahrhundertealte Fachwerkhäuser, den bekannten St. Michaels Brunnen, das Renaissance-Rathaus und viele Spitzhäuschen, die gerne für Fotomotive hergenommen werden.

Montag, 04 November 2013 13:24

St. Martinsumzug mit Martinsfeuer

Jährlicher St. Martinsumzug mit Martinsfeuer am 8.11.2013

Nicht nur der traditionelle Weihnachtsmarkt der Altstadt lockt jährlich Tausende Besucher nach Bernkastel. Der renommierte Weihnachtsmarkt zählt mit zu den schönsten der Region und besonders die mittelalterliche Altstadt verwandelt sich zwischen dem 22. November und dem 22. Dezember in ein buntes Farbenmeer, das Lust auf die Weihnachtszeit macht. Besonders für Kinder wird hier viel geboten. Neben vielen kleinen Ständen speziell für Kids können diese hier auch täglich das „Türchen-öffnen“ des größten Adventskalenders der Region bestaunen.

Innenminister Roger Lewentz teilte am 04.11.2013 mit, dass die Stadt Bernkastel-Kues mit ihrem historischen Stadtkern in das Bund-Länder-Programm „Historische Stadtbereiche – Städtebaulicher Denkmalschutz“ aufgenommen wurde. Dieses Städtebauförderungsprogramm, welches vom Bund im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde, ist darauf ausgelegt, dass historische Stadtkerne mit denkmalgeschützten Bauwerken gesichert und erhalten bleiben können. Oft fehlt den Städten hier die finanzielle Unterstützung, welches nun mit dem Programm ausgeglichen werden soll.

Dienstag, 05 November 2013 12:55

Traditioneller Weihnachtsmarkt in Bernkastel

36. Traditioneller Weihnachtsmarkt in Bernkastel 22.11.-22.12.2013

Bernkastel Kues ist nicht nur in den Sommermonaten ein beliebtes Ziel für Touristen aus der ganzen Welt. Auch das winterliche Bernkastel Kues mit seinem traditionellen Weihnachtsmarkt (www.weihnachtsmarkt-bernkastel-kues.de) gehört ganz klar zu den absoluten Highlights des Jahres. Auch dieses Jahr verwandelt sich der historische Marktplatz vom 22.11.-22.12.2013 in ein buntes Meer aus lichtern und lädt mit seinen vielen Attraktionen Jung und Alt zum traditionellen Weihnachtsbummel in der Stadt ein. Die eindrucksvoll dekorierten und beleuchteten Gebäude rund um den Marktplatz verleihen dem Weihnachtsmarkt einen ganz speziellen Flair, der nicht nur Kinderäuglein leuchten lässt. Auch dieses Jahr erwarten die Besucher wieder eine Vielzahl der verschiedensten Stände und Angebote, angefangen von kulinarischen Köstlichkeiten bis hin zu liebevoll gestalteten Weihnachtsgeschenken. Hier finden Kurzentschlossene noch ein kleines Mitbringsel oder auch ein größeres Weihnachtsgeschenk, hier kann man sich die vielen weihnachtliche Spezialitäten so richtig schmecken lassen. Und wer beim Geruch von gerösteten Mandeln und Co. dann Durst bekommt, trifft sich mit Freunden und Bekannten an einem der vielen Glühweinstände. Hier wärmt der Weihnachtspunsch von innen und man trifft immer auf ein paar alte Bekannte. Insgesamt erwarten den Besucher auch dieses Jahr wieder mehr als 40 Aussteller mit ihren Ständen und laden zum ausgiebigen Flanieren ein.

Der größte Adventskalender der Modelregion

Ein absolutes Highlight stellt der größte Adventskalender der Moselregion dar. Dabei verstecken sich hinter insgesamt 24 Fenstern des traditionellen Fachwerkhauses der ansässigen Adler Apotheke die größten Adventskalendertürchen und halten jeden Tag eine kleine Überraschung bereit. Besonders für die ganz Kleinen ein ganz besonderes Highlight, das man so nicht verpassen sollte!

Traditionelles Fackelschwimmen und Weihnachtsmarsch

Als ein fester Bestandteil des Weihnachtsmarktes hat sich außerdem das traditionelle Fackelschwimmen etabliert. Dieses Großereignis lockt jährlich Hunderte Einwohner und Gäste, die dann gemeinsam mit den Sporttauchern des Tauchvereins Oktopus St. Nikolaus auf seinem Weg von Bernkastel zum Moselufer begleiten. Ausgerüstet mit Fackeln bilden die Taucher dann ein leuchtendes Band, das man so schon von Weitem sehen kann. Der Fackelumzug am 7. Dezember ist daher ebenfalls eines der Weihnachts-Highlights für Jung und Alt und muss unbedingt schon mal im Kalender mit eingeplant werden.

Traditioneller Auftakt des Weihnachtsmonats Dezember am 01.12.2013

Zum Beginn des tatsächlichen Weihnachtsmonates Dezember lädt der „Trommler- und Trompetencorps der Landshuter Ritterschaft“ (www.landshuter-ritterschaft.de) zum gemeinsamen Marsch zum Weihnachtsmarkt ein, wo dann passend zum ersten Tag des Dezembers auch das erste Türchen des riesigen Weihnachtskalenders geöffnet wird.

Viele Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste von außerhalb

Die Hotels und Pensionen der Stadt sind auch dieses Jahr wieder auf zahlreich Besucher von außerhalb eingestellt und bieten eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten an. Neben vielen Weihnachtsangeboten wie speziellen Dinners findet man hier auch durchaus preiswerte Angebote für den kleinen Geldbeutel. Besonders für einen weihnachtlichen Tagesausflug mit den Kindern ist der 36. Weihnachtsmarkt garantiert wieder einen Besuch wert. In den vielen kleinen Gassen der Altstadt gibt es so schon viel zu entdecken, zur Weihnachtszeit aber noch mal ein bisschen mehr. Die gesamte Stadt erstrahlt in einem beschaulichen Flair und alle hiesigen Geschäftsleute unterstützen dies durch aufwendige Dekorationen an ihren Ladengeschäften und in den Schaufenstern. Hier kann man sich direkt von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken lassen und selbst die größten Weihnachtsmuffel können hier auf den Geschmack kommen.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und die Frage kommt auf, wo möchte man Silvester feiern? Bewohner und auch Besucher von Bernkastel-Kues dürfen sich auch in diesem Jahr wieder über eine zünftige Silvesterfeier freuen. Mit einer unterhaltsamen Stadtführung wird angefangen, die mit einer krachenden Party am Abend endet.

Donnerstag, 02 Mai 2013 12:08

Der Bernkasteler Doctor

Der Bernkasteler Doctor – eine Einzellage für den Weinbau der besonderen Art

Der Bernkasteler Doctor gehört zu den Einzellagen in den Weinbergen des Mosel-Saar-Ruwer Gebietes. Er befindet sich innerhalb der Großlage Badstube und liegt direkt über dem Ortskern von Bernkastel-Kues. Der Bernkasteler Doctor wird heute zu den berühmtesten und teuersten Weinbergslagen weltweit gezählt. Die Weine, die hier angebaut werden, werden von Experten zu den besten Weißweinen der Welt gezählt.

Sonntag, 05 Mai 2013 21:05

Sehenswürdigkeiten

Kloster Machern KircheKloster Machern
Fünf Kilometer nordwestlich von Bernkastel-Kues liegt das Kloster Machern am linken Moselufer. Das im 13. Jahrhundert gegründete Kloster der Zisterzienserinnen wurde als solches bis ins Jahr 1802 genutzt, nach einer Säkularisierung durch die französische Regierung verfiel das barocke Gebäude und diente für landwirtschaftliche Zwecke. Ab 1970 wurde das mittlerweile marode Bauwerk in einer 20 jährigen Renovierungsphase grundlegend saniert und gilt nun als eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Die heutige Klosteranlage beherbergt eine Klosterbrauerei, ein Brauhaus, einen Weinkeller und ein Museum für Puppen- und Blechspielzeug. Neben der Klosteranlage ist auch der angrenzende Klostergarten mit seinen barocken Stilelementen einen Besuch wert.

Sonntag, 05 Mai 2013 21:20

Geschichte

bernkastelSeine erste geschichtliche Erwähnung erfährt die Stadt zum Ende des 7. Jahrhunderts durch einen Geographen mit der schriftlichen Beschreibung "Princastellum". So wurde das damalige römische Kastell genannt, an dessen Ort die heutige Burgruine der Landshut steht.

Sonntag, 05 Mai 2013 21:32

Veranstaltungen

Auch im Jahr 2013 gibt es in Bernkastel-Kues wieder jede Menge zu erleben. Die wichtigsten Veranstaltungen wollen wir im Folgenden kurz vorstellen:

Seite 1 von 2

Letzte Blogbeiträge